Unser Lagerverkauf ist für dich geöffnet - 24.12.22 & 31.12.22 ist geschlossen  24h online für euch da - Abholungen möglich  
Jeans und Twill - Tolle Stoffen für DIY Hosen

Von dem beliebten und zeitlosen Bekleidungsstoff Jeans findet sich vermutlich in jedem Kleiderschrank ein Lieblingskleidungsstück wieder. Elasthan-Anteil sorgt für eine gute Formbeständigkeit, sowie eine gute Dehnbarkeit und Knitterarmut. Jeans gibt es bei uns in  vielen verschiedenen Designs und Farben. Mit Jeans Stoffen lassen sich tolle Nähprojekte realisieren wie Jeanshosen, Jeanskleider, Taschen, Blusen, Arbeitshosen, Jeansröcke und Denimjacken

Twill und  Jeans - nähe Röhrenhosen, Blazer und Jacken

Von dem beliebten und zeitlosen Bekleidungsstoff Jeans findet sich vermutlich in jedem Kleiderschrank ein Lieblingskleidungsstück wieder. Elasthan-Anteil sorgt für eine gute Formbeständigkeit, sowie eine gute Dehnbarkeit und Knitterarmut. Jeans gibt es bei uns in  vielen verschiedenen Designs und Farben. Mit Jeans Stoffen lassen sich tolle Nähprojekte realisieren wie Jeanshosen, Jeanskleider, Taschen, Blusen, Arbeitshosen, Jeansröcke und Denimjacken

Jeans - Twill - Stoffe sind sehr robuste Stoffe


 
Ausgangsstoff aller heutigen Jeans ist Denim – ein langlebiger und reißfester Stoff aus Baumwollmaterial. Ein Materialmix ermöglicht oft einen perfekten Sitz verschiedener Jeansmodelle wie Skinny- oder Slim-Fit Hosen, wodurch sie wie angegossen sitzen. Es gibt viele trendige Schnitte für Jeans Stoff, beispielsweise Boyfriend Jeans, Mom Jeans und Schlaghosen, den Farben und Waschungen sind dabei keine Grenzen gesetzt. Beim Zuschnitt von Jeansstoff muss der Fadenlauf genau bestimmt werden, um einen guten Sitz des Bekleidungsstückes zu gewährleisten und zu verhindern, dass sich das Bekleidungsstück verzieht. Gerade bei der Fertigung einer Hose, kann es andernfalls sein, dass sich die Hosenbeine beim Tragen nach innen oder nach außen drehen. Der Fadenlauf kann vorab mit mittels Schneiderkreide auf dem Stoff angezeichnet werden. Für den perfekten Zuschnitt von Jeans eignet sich ein Rollschneider oder eine scharfe Schere und Gewichte zur besseren Fixierung des Stoffes.  Dickeren Jeansstoff kann man gut mit einer Nadelstärke von 90/100 vernähen und dünnere Jeansstoffe lassen sich 80er Nadeln gut verarbeiten. Eine Universalnadel ist bei nicht allzu dickem Stoff ausreichend, es gibt auch spezielle Jeansnadeln, die besonders gehärtet sind, um über dicke Säume oder mehrere Stofflagen nähen zu können. Es empfiehlt sich Jeans bei 30 Grad im Schonwaschgang zu waschen. Wenn du deinem neuen DIY-Bekleidungsstück einen natürlichen Used-Look verleihen möchtest, sollte man das Bekleidungssteil mehrfach mit einer hohen Dosierung Vollwaschmittel waschen und vereinzelte Stellen mit körnigem Schmirgelpapier, um coole lässige Details zu setzen.
Eine Alternative sind Jegging Stoffe, die einen Jeanslook haben. Sie sind jedoch wesentlich elastischer und weicher vom Tragegefühl, als Jeansstoff selbst. Der meist blaue und robuste Baumwollstoff ist sehr langlebig.
 
Twill hat ebenso die Eigenschaften knitterarm, strapazierfähig und langlebig zu sein. Aus Twill Stoff lassen sich tolle Bekleidungsstücke wie schicke Blazer, Röhrenhosen, Sakko-Mäntel und Jacken fertigen. Der Stoff hat eine feinere Bindung als Jeans und sieht edler aus. Er sollte mit niedrigen Temperaturen gewaschen werden und von links gebügelt werden.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten